SpVgg Hainsacker - TB 1:0

Roding mit Auswärtspleite - TB dominierte, verlor aber gegen Hainsacker mit 0:1
Der TB 03 Roding hat in der Rückrunde auf fremden Gelände noch kein Spiel gewinnen können. So auch am Sonntag bei der SpVgg Hainsacker. Der Rodinger dominierten die Partie zwar, die Hausherren erkämpften sich den "Dreier" mit einer kompakten Defensivleistung. Der bisherige Co-Trainer Tilo Porsch, der die Mannschaft nach dem Rücktritt von Horst Schmidhuber bis zum Saisonende coachen wird, sah eine ordentliche erste Halbzeit seiner Elf.

Großchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Alex Feldmann setzte sich in der 8. Minute über außen durch, sein Rückpass von der Grundlinie erreichte aber Alfred Hingerl nicht. In der 14. Minute wehrte TB-Torhüter Simon Holzer einen Freistoß zur Ecke ab. Nach einem Konter über Mario Kufner, konnte der SpVgg-Keeper in der 32. Minute gegen Christian Kufner klären. Hainsacker war vor allem bei Standardsituationen gefährlich.

Das bekamen die Rodinger kurz nach dem Seitenwechsel zu spüren: Nach einer Ecke erzielte Andreas Pegroretti in der 47. Minute mit einem wuchtigen Kopfball das Tor des Tages. Danach dominierte der TB das Spielgeschehen, der Gastgeber zog sich weit zurück und verteidigte geschickt. Nach einer Kombination über Bastian Schreiner und Max Panzer ging Alfred Hingerls Kopfball in der 59. Minute am langen Pfosten vorbei. Während die Gäste auf den Ausgleich drängten, versuchte es die SpVgg meist über Konter. Deren Abwehr stand jedoch gut, der TB tat sich schwer, Chancen zu kreieren.

Nach einem Freistoß der Hausherren touchierte der Kopfball in der 84. Minute die Latte. Die Rodinger warfen nun alles nach vorne, fanden aber kein Mittel, die Defensive zu überwinden. So blieb es am Ende beim 1:0 für Hainsacker. Während das Team von Yavuz Ak wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren konnte, bleibt der TB trotz Auswärtspleite vorerst auf dem dritten Tabellenplatz.   

TB 03 Roding: Simon Holzer, Bastian Schreiner (80. Simon Roith), Mario Kufner, Alfred Hingerl, Max Panzer (73. Christian Pusl), Christian Kufner, David Smietanski, Simon Schreiner, Florian Weber (60. Christian Ederer), Alex Feldmann, Tobias Ederer.

-bs-

 

Detaillierte Spielinfos hier klicken


Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.