Sportclub - TB 4:1

Roding enttäuscht beim SC - TB bleibt trotz 1:4-Niederlage auf dem dritten Platz
Den Auswärtsfluch konnte der TB 03 Roding auch am Samstag beim SC Regensburg nicht beenden. Die Rodinger verloren gegen den Abstiegskandidaten am Ende deutlich mit 1:4. Trotz der Niederlage bleibt das Team um Coach Tilo Porsch auf dem dritten Platz, da der VfB am Wochenende ebenfalls verloren hat. Der TB begann furios, bereits in der 2. Minute führten die Gäste: Alfred Hingerl schickte Max Panzer über außen, dessen Querpass erreichte im Zentrum Florian Weber, der wieder zur Führung einnetzte. Doch die Freude währte nur kurz.

Nach einem Pass in die Schnittstelle tauchte Alexander Burks in der 4. Minute vor dem Rodinger Kasten auf und glich aus. Bereits in der 8. Minute konnte der SC das Spiel drehen, als Stefan Schmidl nach einem Abwehrfehler das 2:1 besorgte. Nach dem Doppelschlag mussten sich die Gäste erstmal fangen. Bis zur Halbzeitpause konnte man die Partie dann ausgeglichen gestalten, wobei die Hausherren bei Standardsituationen gefährlich blieben. Torchancen blieben beim TB derweil Mangelware.

Gleich nach dem Seitenwechsel spritzte Tobias Ederer bei einem SC-Rückpass zum Keeper dazwischen. In der 50. Minute wieder Jubel bei den Regensburger, doch der Schiedsrichter gab das Tor wegen Abseits nicht. Danach ging das Spiel munter hin und her, dem TB fehlte in der Offensive aber die Durchschlagskraft. Die Hausherren versuchten es immer wieder über Konter. Nach der gelb-roten Karten wegen wiederholten Foulspiels an Bastian Schreiner in der 78. Minute konnte der SC dann in der Schlussphase nutzen, als Stefan Michalka in der 85. Minute endgültig den Deckel drauf machte. Die Rodinger hatten nur noch durch Simon Lorenz eine Möglichkeit. Den Schlusspunkt setzte dann Stefan Schmidl in der 89. Minute mit dem 1:4.  

TB 03 Roding: Simon Holzer, Bastian Schreiner, Alfred Hingerl (68. Simon Lorenz), Max Panzer (56. Christian Ederer), Christian Kufner, David Smietanski, Simon Schreiner, Florian Weber, Alex Feldmann, Tobias Ederer (81. Christian Pusl).

-bs-

 

Detaillierte Spielinfos hier klicken


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.