TSV Dietfurt - TB 1:4

TB beendet Auswärtsfluch - Nach 4:1-Erfolg in Dietfurt haben die Rodinger Rang drei sicher
Im Auswärtsspiel beim TSV Dietfurt hat der TB 03 Roding am Samstag die Auswärtsflaute beendet und sich durch den 4:1-Sieg gleichzeitig den dritten Tabellenplatz gesichert. Die Rodinger dominierten die Partie und gewannen verdient gegen die Altmühltaler, die trotz der Niederlage den Klassenerhalt schafften. Die Hausherren begannen forsch und versuchten es über die Außenbahn. Doch die Porsch-Truppe kam nach einer Viertelstunde immer besser in die Partie und erarbeitete sich einige Möglichkeiten.

Die Rodinger zeigten gute Kombinationen, doch in Strafraumnähe konnte Dietfurt meist klären. Der TSV versuchte es über schnelle Gegenstöße, doch die TB-Abwehr ließ nur wenig zu. Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel intensiver, beide Mannschaften rieben sich in Mittelfeldzweikämpfen auf. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Alex Feldmann über außen durch und bediente Alfred Hingerl, der im Zentrum zur Führung einschob.

Auch im zweiten Durchgang blieb der TB spielbestimmend, in der 50. Minute landete ein abgefälschter  Schuss von Max Panzer an der Latte. In der 53. Minute wurde David Smietanski im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Christian Kufner zum 2:0. Dietfurt blieb kaum Zeit zum Verschnaufen, TSV Keeper Lukas Schmid lenkte einen Schuss von Max Panzer gerade über die Latte. Christian Kufner schickte Christian Ederer in der 64. Minute in die Gasse, Ederer wiederum legte uneigennützig quer auf Alfred Hingerl, der zum 3:0 einnetzte.

Während Roding munter weiter spielte, waren die Hausherren sichtlich bedient. In der 75. Minute erkämpfte sich Alex Feldmann den Ball und passte zu Christian Ederer, der wiederum quer auf Max Panzer legte. Der Youngster belohnte sich, sein Schuss schlug im langen Eck zum 4:0 ein. Nach einer Unachtsamkeit verkürzte Andreas Schneider in der 80. Minute zum 1:4. In der Schlussphase sah Rodings Tobias Ederer nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. In der 89. Minute hätte Max Panzer noch erhöhen können, er zielte aber frei vor dem Tor drüber.   

TB 03 Roding: Simon Holzer, Bastian Schreiner, Alfred Hingerl (66. Simon Lorenz), Max Panzer, David Smietanski, Simon Schreiner, Christian Ederer, Christian Kufner, Alex Feldmann, Simon Roith (75. Florian Lehner), Tobias Ederer.

-bs-

 

Detaillierte Spielinfos hier klicken

Spiel-Video hier klicken


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.