Bezirksliga-News 2017/2018

LL-Relegation: TB unterliegt

TB vergeigt Relegations-Hinspiel - Rodinger müssen sich gegen Ettmannsdorf mit 1:3 geschlagen geben: Nach der 1:3-Heimpleite im Relegations-Hinspiel ist der Traum vom Landesliga-Aufstieg für den TB 03 Roding in weite Ferne gerückt. Der SC Ettmannsdorf schlug in der 2. Halbzeit eiskalt zu und entführte die Punkte vom Rodinger Esper. Beim Rückspiel am Sonntag braucht die Mannschaft um Kapitän Christian Kufner nun einen Sahnetag, um das Ergebnis noch zu drehen. Vor erneut über 1200 Zuschauern kam der TB gut in die Partie, nach einer Freistoßflanke von Sebastian Niebauer köpfte David Smietanski zur Führung ein (2.). Der Treffer spielte den Hausherren in die Karten, der Landesligist zeigte sich beeindruckt. Wiederum nach einem Freistoß von Sebastian Niebauer wurde es gefährlich, doch etwas überrascht vom Abpraller verzog Christian Kufner (9.).

LL-Relegation: Ettmannsdorf

TB erwartet Landesligist - Im Relegations-Hinspiel am Donnerstag gastiert der SC Ettmannsdorf  am Esper: Mit einem Kraftakt hat der TB 03 Roding in der ersten Runde der Landesliga-Relegation die Hinspiel-Niederlage gegen die SpVgg Ruhmannsfelden umgebogen und sich dadurch den Traum vom Aufstieg bewahrt. In der der zweiten Runde wird es aber keinesfalls leichter für die Niebauer-Truppe, gastiert mit dem SC Ettmannsdorf doch der Tabellenvierzehnte der Mitte-Staffel, der nach einer starken Rückrunde fast noch den direkten Klassenerhalt geschafft hätte. Für die Rodinger gilt es, sich heute, Donnerstag, 16 Uhr, ein gutes Ergebnis für das Rückspiel zu schaffen. „Wir haben uns Dank einer überragenden Mannschaftsleistung im zweiten Spiel gegen Ruhmannsfelden durchgesetzt“, blickt Rodings Spielertrainer  zurück.

LL-Relegation: TB weiter

TB wahrt Landesliga-Traum - Rodinger kegeln Ruhmannsfelden nach 2:0-Heimsieg raus: Vor 1200 Zuschauern kam der TB 03 Roding beim Relegations-Rückspiel am Sonntagnachmittag gleich gut in die Partie, nach einem Steilpass auf Christian Kufner konnten die Gäste die Hereingabe noch abblocken (9.). Christian Kufner bediente Max Panzer, der aus spitzen Winkel an SpVgg-Keeper Stefan Wittenzellner scheiterte (11.). Die erste Großchance hatte Ruhmannsfelden durch Martin Kress, der nach einer Freistoßflanke von Wolfgang Weidlich am langen Pfosten frei zum Kopfball kam (14.). Erneut wurde es nach einer Standartsituation gefährlich, doch Daniel Schröder köpfte den Ball in die Arme von TB-Keeper Oliver Bindl (22.). Danach rieben sich beide Teams in harten Mittelfeldzweikämpfen auf.

LL-Relegation: Ruhmannsfelden

TB will sich gegen das Aus stemmen - Am Sonntag gastiert die SpVgg Ruhmannsfelden zum Rückspiel am Esper: Das Auswärtstor bei der 2:1-Pleite im Hinspiel gegen die SpVgg Ruhmannsfelden am Donnerstagabend hält die Aufstiegsträume des TB 03 Roding noch am Leben. Klar ist aber auch, dass die Niebauer-Truppe im Rückspiel am Sonntag gewinnen muss, um in die zweite Runde der Landesliga-Relegation einzuziehen. „Wir werden nochmal alle Kräfte mobilisieren und uns gegen das Aus stemmen“, blickt Rodings Spielertrainer Sebastian Niebauer voraus. Die rund 500 Zuschauer sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit, bei der sich beide Mannschaften auf Fehlervermeidung konzentrierten. Die Hausherren versuchten ist oft mit langen Diagonalbällen, doch die TB-Abwehr ließ im ersten Durchgang nichts anbrennen.

Sponsoren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.