TB - SpVgg Lam 3:1

Roding feiert Derbysieg - TB gewinnt Topspiel gegen SpVgg Lam mit 3:1
Vor über 400 Zuschauern lieferten sich der Vorjahresdritte TB 03 Roding und Vizemeister SpVgg Lam ein interessantes und intensives Landkreisderby. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren die Gastgeber nach dem Seitenwechsel überlegen und gewannen das Topspiel am Rodinger Esper verdient mit 3:1. In der Anfangsphase spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Lediglich bei Standardsituationen rührte sich etwas in den beiden Strafräumen.

In der 29. Minute tankte sich Mario Kufner durch die Lamer Defensive, sein Schuss war aber zu harmlos. Zwei Minuten später wurde Tobias Bräu, der den verletzten Alfred Hingerl in der Sturmspitze ersetzte, freigespielt, dessen Schuss aus aussichtsreicher Position ging aber knapp drüber. In der 40. Minute setzte sich Christian Mühlbauer über außen durch, im Zentrum scheiterte aber Tobias Artmann am gut reagierenden Rodinger Keeper Oli Bindl.

In der zweiten Halbzeit agierten die Rodinger dominanter und erspielten sich mehrere Möglichkeiten, doch der Gäste-Torhüter Max Weber war stets auf dem Posten. Keine Chance hatte er dann in der 54. Minute, als Christian Ederer eine Freistoßflanke von Christian Kufner am zweiten Pfosten über die Linie drückte. Der TB blieb weiter überlegen, konnte die Führung aber nicht ausbauen. Nach einer tollen Kombination in der 64. Minute zeigte Keeper Weber eine starke Parade gegen Rodings Florian Weber.

Nach einem Rückpass in 77. Minute attackierte Tobias Bräu den Schlussmann der "Osserbuam", so dass dessen Befreiungsschlag missglückte. Bräu legte quer auf Mario Kufner, der den Ball dann zum 2:0 in leere Tor einschob. Die SpVgg wollte aber noch nichts wissen von einer Vorentscheidung und bäumte sich in der Schlussphase noch einmal auf.

Nach einer Flanke konnte Christian Mühlbauer in der 85. Minute unbedrängt einnetzen und auf 2:1 verkürzen. Als dann Tobias Bräu nur wenige Augenblicke nach wiederholtem Foulspiel auch noch die Ampelkarte sah, wurde das Landkreisderby wieder spannend. Doch im nächsten Angriff setzte sich Mario Kufner gegen drei Gegenspieler durch und legte den Ball auf der Grundlinie quer, so dass Christian Ederer im Zentrum nur noch zum 3:1 einschieben musste.

Aufstellungen:
TB 03 Roding: Oliver Bindl, Simon Schreiner, Mario Kufner, Tobias Bräu, David Smietanski, Sebastian Niebauer, Christian Ederer, Christian Kufner, Florian Weber (70. Christian Heimerl), Florian Spießl (86. Bastian Schreiner), Tobias Ederer.
SpVgg Lam: Maximilian Weber, Daniel Gschwendtner, Matthias Müller (82. Lukas Pritzl), Bernhard Seiderer (74. Samuel Burgfeld), Tobias Artmann, Christian Mühlbauer, Simon Loderbauer, Maximilian Wellisch (59. Josef Gmach), Korbinian Gmeinwieser, Marco Arbinger, Alexander Vogl.
Tore:  1:0 Christian Ederer (54.), 2:0 Mario Kufner (77.) 2:1 Christian Mühlbauer (85.), 3:1 Christian Ederer (90.)
besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot gegen Tobias Bräu (Roding/86./wdhl. Foulspiel)
Schiedsrichter:  Sebastian Seidl (SV Störnstein)
Zuschauer:  400

-bs-

 

Detaillierte Spielinfos hier klicken


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.