7. Spieltag: SC Regensburg - TB

TB reist zum Schlusslicht - Die Niebauer-Truppe gastiert am Samstag beim SC Regensburg
Am 7. Spieltag ist der TB 03 Roding beim SC Regensburg zu Gast. Anstoß der Bezirksliga-Partie ist am Samstag um 16 Uhr in der Domstadt. Nach dem verdienten Heimsieg gegen Regenstauf in der Vorwoche wollen die Rodinger im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten einen „Dreier“ nachlegen. Während die Niebauer-Truppe – bei einem Spiel weniger auf dem Konto – aktuell mit zwölf Punkten den vierten  Platz belegt, stehen die Gastgeber mit zwei Punkten am Tabellenende.

Zuletzt kassierten die Regensburger zwei heftige Niederlagen gegen Dietfurt und Thalmassing. Bereits vergangene Woche ist SC-Trainer Andreas Grübl zurückgetreten.

Als Interimstrainer fungiert Manuel Janke. „Die Heimmannschaft wird bestimmt alles dafür tun, eine erneute Niederlage zu verhindern“, sagt Rodings Spielertrainer Sebastian Niebauer, der nach dem Urlaub wieder das Zepter übernimmt. Deshalb erwartet er ein schweres Spiel in Regensburg. „Generell gibt es in der Liga keine einfachen Gegner“, ergänzt er. Die Rodinger wollen sich von der Tabellensituation nicht blenden lassen, der Gegner darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Trotzdem, so Niebauer, peilen wir die drei Punkte an. Damit will sich der TB weiter im vorderen Bereich der Tabelle festsetzen. Fehlen wird am Samstag Florian Weber, auch Mario Kufner (verletzt) wird wohl nicht auflaufen können.

TB-Kader:  Biendl, Kropf - Bräu, C. Ederer, T. Ederer, Heimerl, Hingerl, Niebauer, C. Kufner, Lehner, Panzer, Roith, B. Schreiner, S. Schreiner, Smietanski.


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.