9. Spieltag: FC Thalmassing - TB

Spitzenspiel für den TB - Rodinger reisen am Sonntag selbstbewusst nach Thalmassing - Für den TB 03 Roding steht am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) ein Spitzenspiel auf dem Programm. Die Mannschaft um Kapitän Christian Kufner reist als Tabellendritter zum Zweitplatzierten nach Thalmassing und kann dort nach drei Siegen in Folge selbstbewusst auftreten. Mit dem 3:1-Heimsieg gegen den TSV Dietfurt in der Vorwoche zeigt sich Spielertrainer Sebastian Niebauer zufrieden: "Wir haben eine überzeugende erste Halbzeit abgeliefert, in der wir noch die ein oder andere Chance liegen gelassen haben." In der ausgeglichenen zweiten Hälfte habe sein Team den Kampf angenommen und die drei Punkte verdient einfahren. Es gehe nicht darum zu brillieren, sondern dagegen zu halten und die Punkte zu holen. "Das haben wir im Spiel gegen Dietfurt gut umgesetzt", betont Niebauer.

Am Sonntag geht es für die Rodinger gegen eine seit Jahren gute Bezirksliga-Mannschaft, die seit dieser Saison mit Niko Wohlmann einen sehr gefährlichen Torjäger in ihren Reihen hat. Sowohl die Gastgeber als auch Roding bei einem Spiel weniger haben aktuell 18 Punkte auf dem Konto. Beim TB fehlt weiterhin Florian Spießl; Florian Lehner und Bastian Schreiner sind leicht angeschlagen. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

"Ob auswärts oder zuhause, Ziel sind in jedem Spiel drei Punkte", sagt Niebauer. Jedoch könne man in solchen Spielen wie gegen Thalmassing gegebenenfalls  auch einmal mit einem Zähler zufrieden sein. "Wir haben Respekt, aber keine Angst", so Niebauer. Deshalb werde man die Reise zu den "Roosters" selbstbewusst antreten.

TB-Kader: Bindl, Kropf - Bräu, C. Ederer, T. Ederer, Heimerl, Hingerl, C. Kufner, M. Kufner, Lehner, Niebauer, Panzer, Roith, B. Schreiner, S. Schreiner, Smietanski, Weber

-bs-


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.