23. Spieltag: TSV Dietfurt - TB

TB will zurück in die Erfolgsspur - Die Niebauer-Truppe ist am Ostermontag beim TSV Dietfurt gefordert: Nachdem der TB 03 Roding die 2:0-Führung im Heimspiel gegen das Kellerkind SC Regensburg in der Vorwoche noch aus der Hand gegeben hat, ist nun am Ostermontag Wiedergutmachung angesagt. Beim TSV Dietfurt wollen die Rodinger zurück in die Erfolgsspur und mit einem "Dreier" von der weiten Reise zurückkehren. "Das gegen den SC war eine extrem unnötige Niederlage, die wir uns selbst zuzuschreiben haben", resümiert Spielertrainer Sebastian Niebauer. Die Mannschaft sei sich in der zweiten Halbzeit zu sicher gewesen, den Heimsieg schon in der Tasche zu haben. "Man muss im Fußball auf alles vorbereitet sein. Das waren wir an dem Tag nicht. Doch Rückschläge gehören im Leben und im Sport dazu", sagt Niebauer. Die Rodinger hätten das Spiel unter der Woche intern aufgearbeitet.

Am Montag (Anstoß 15 Uhr) gastiert der TB in Dietfurt. Die Gastgeber belegen aktuell mit 27 Punkten den 8. Tabellenplatz. In den beiden Partien nach der Winterpause ging das Team von Spielertrainer Christian Scheuerer jeweils als Sieger vom Platz. Zugute kommen könnte den Rodingern, dass der TSV innerhalb von drei Tage zweimal im Einsatz ist. Denn bereits am Ostersamstag empfangen die Dietfurter den FC Ränkam zum Nachholspiel.

"Nach dem SC-Spiel schauen wir nach vorne und gehen nun gemeinsam die Aufgabe in Dietfurt hat", betont Niebauer. Das Hinspiel haben die Rodinger übrigens mit 3:1 gewonnen. Im TB-Kader gibt es keine Veränderungen. Tobias Ederer war unter der Woche krank, sollte aber bis zum Spieltag wieder einsatzbereit sein. Um das Meisterschaftsrennen weiter offen zu halten, ist ein Sieg Pflicht. "Es gibt nichts zu sagen, für uns zählen nur die drei Punkte", stellt Rodings Coach klar.

-bs-


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.