24. Spieltag: TB - FC Thalmassing

Rodinger peilen Heimsieg an - Die Niebauer-Truppe erwartet am Sonntag (15 Uhr) den FC Thalmassing: Der TB 03 Roding startet mit dem Heimspiel gegen den FC Thalmassing in die Englische Woche. Am kommenden Mittwoch steht nämlich das Nachholspiel in Regenstauf an. Gegen die "Roosters" peilen die Rodinger einen Heimsieg an, um dem Tabellenführer VfB Bach weiter auf den Fersen bleiben zu können. "Wir haben uns die drei Punkte über 90 Minuten erarbeitet, defensiv sehr diszipliniert gespielt und nichts zugelassen", blickt Spielertrainer Sebastian Niebauer auf den 2:0-Auswärtssieg beim TSV Dietfurt zurück. Im Laufe des Spiels sei auch die Mischung zwischen weiten Bällen und dem Versuch, spielerische Lösungen zu finden, immer besser geworden. Heute gibt der Tabellendritte seine Visitenkarte beim Zweitplatzierten am Rodinger Esper ab.

Auch wenn beide Mannschaften 13 Punkte trennen, kann von einem Topspiel gesprochen werden. "Die Charakteristik des Spiels ist nun zum ersten Mal nach der Winterpause eine etwas andere. Wir treffen auf einen Gegner, der uns aufgrund seiner Qualität in allen Mannschaftsteilen vor eine ordentliche Aufgabe stellt und mit seiner Offensive jeden Gegner Schmerzen bereiten kann", erklärt Niebauer. Erinnert sei an Niko Wohlmann, der bereits 15 Saisontreffer erzielt hat.

Thalmassing hat nach der Winterpause aus vier Partien drei Siege geholt. Der TB sei aber bereit und selbstbewusst genug, um voll auf drei Punkte zu gehen. "Gelingt uns das, hat der Heimsieg einen Wert, der über die drei Punkte hinausgeht und uns nochmal richtig Schub für die letzte Phase der Saison gibt", ist Niebauer überzeugt. Auf Seiten der Rodinger sind alle Mann an Bord. Da die Reserve fast zeitglich das Derby bei der SpVgg Mitterdorf bestreitet (15.15 Uhr), wird sich erst kurzfristig entscheiden, wer wo zum Einsatz kommt.

-bs-


Sponsoren

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.